März 27, 2023

Ein Mann auf einem Ruderboot sichtet die Spitze eines Eisbergs. Er fragt sich wer besser geeignet ist, wenn es Website gegen Theme heisst?

Für die Erstellung kleinerer Websites gibt es unterschiedliche Ansätze. Die Entwicklung eines individuellen Webdesigns oder die Anpassung eines vorhandenen WordPress Premium-Themes. Beide Ansätze haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile und werden unterschiedlichen Anforderungen gerecht.

More...

Individuelles Webdesign gegen vorgefertigtes WordPress Theme

Die Vor- und Nachteile eines individuell erstellten Webdesigns

Welche Art von Website für ein neues Projekt geeignet ist, hängt von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren ab. Wie sieht die Wettbewerbssituation aus und wie sollte das Unternehmen positioniert werden? Wie sind die sonstigen Rahmenbedingungen? Welche Anforderungen bestehen? Bevor man sich auf einen bestimmten Websitetyp, ein CMS oder einen Funnel festlegt, sollte man die wichtigsten Punkte berücksichtigen.

Das volle Potenzial ihrer Website ausschöpfen

Eine maßgeschneiderte Website gibt mir als Entwickler die Möglichkeit, alles von Grund auf an die Bedürfnisse meines Auftraggebers und seiner konkreten Situation anzupassen. Ein Vorteil dieser Herangehensweise ist die Anpassbarkeit und Flexiblität bei der Entwicklung. Hinsichtlich Performance, Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit können Spitzenwerte erzielt werden. Jeder Entwicklungsschritt wird auf die optimale Anwendung ausgelegt. Theoretisch lassen sich alle Wünsche umsetzen oder sogar gänzlich neue Ansätze entwickeln. Der erforderliche Aufwand ist allerdings um ein Vielfaches größer als bei der Entwicklung einer auf fertigen Modulen basierten Lösung. Als Endergebnis wird ein unverwechselbar einzigartiges Ergebnis hinsichtlich Funktionalität, Webdesign und Anwendung erzielt.

Unbegrenzte Möglichkeiten und schrankenlose Individualisierungsoptionen

Bei neu entwickelten Webseiten lassen sich alle Details anpassen, gliedern und wunschgemäß konfigurieren. Dies reicht von optischen Faktoren bis hin zur technischen Steuerung des Websiteaufrufs. Durch Javascript können Anpassungen am DOM (Document Object Model) vorgenommen werden, welche es ermöglichen den Inhalt und die Struktur einer Website in Echtzeit zu verändern, ohne dass die Seite dafür neugeladen werden muß. Optimierungen an der Lastverteilung über unterschiedliche Server und Datenbankverbindungen hinweg. Es können alle notwendigen Anpassungen vorgenommen werden, um eine einzigartige und anpassungsfähige Website zu erstellen. Der Websitebesucher wird hinsichtlich Erscheinungsbild als auch Funktionalität eine unverwechselbar positive Erfahrung machen.

Herausstechen in stark umkämpften Geschäftsfeldern

Bis zu einem gewissen Maß kann das Erscheinungsbild bei fertigen Templates konfiguriert werden. Doch die Anwendung selbst bleibt identisch und wird vielfach in ähnlicher Ausführung veröffentlicht. Manchmal gleichen sich derartige Websites mal mehr, mal weniger. Die Gefahr besteht, dass ein solches Vorgehen zu weitgehend austauschbaren Ergebnissen führt. Aus meiner Sicht bestehen auch bei vielen Templates heutzutage zahlreiche Differenzierungsmöglichkeiten. Es kommt stattdessen darauf an, welchen Stellenwert die einzigartige Repräsentation in der Unternehmensstrategie einnimmt. Für einen Fachanwalt beispielsweise ist es wahrscheinlich nicht erforderlich, sich grundlegend anders zu präsentieren als seine Peergroup. Es kommt stärker auf Aspekte wie Niveau, fachliche Qualifikation und Inhalte an als auf die äußere Form. Bei Marken oder Firmen mit Designfokus nimmt der Faktor Usability jedoch einen zentralen Stellenwert ein, sodass eine Neuentwicklung erforderlich werden kann. So können Parameter angepasst werden, die technisch bedingt nicht durch ein Template konfigurierbar sind.  

Design für Geschwindigkeit: Der Schlüssel für eine perfekte Web-Performance

Bei einer eigenen Lösung kann die Performance sehr stark gesteigert werden, da die Website für diesen einen konkreten Anwendungszweck erstellt wird. Es müssen keine Script-Bibliotheken geladen werden, nur um bestimmte Funktion zu gewährleisten. Diese Funktionen, Ladereihenfolgen und ihr Stellenwert im DOM (Document Object Model) lassen sich nach strategischen Gesichtspunkten integrieren. Dieses Vorgehen führt zu sehr performanten Websites, die ihren Wettbewerb zahlenmässig oft weit abgeschlagen hinter sich lassen. Der Funktionalität einer selbst entwickelten Website sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Durch UI/UX-Design lässt sich die Benutzerzufriedenheit drastisch erhöhen

UI/UX-Design kann sich per Definition nicht auf kosmetische Veränderungen beschränken. Tatsächlich wird eine Beeinflussung der User Experience erst dann ermöglicht, wenn Anpassungsoptionen für die Wirkungsweise der Anwendung selbst bestehen. Erst wenn der funktionale Kern veränderbar wird, kann eine wirklich optimale Benutzererfahrung gewährleistet werden.

Maximieren Sie die Sichtbarkeit ihrer Website in Suchmaschinen

Um für relevante Suchbegriffe einen besseren Rang in den Suchergebnissen zu erhalten, kann es für Unternehmen lohnend sein, größeren Einfluss auf die Auslieferung der bereitgestellten Informationen zu nehmen als es Standardmethoden erlauben. Wenn eine Website von Grund auf entwickelt wird, kann ab dem ersten Codeblock auf die jeweiligen Performanceziele hingearbeitet werden. Eine sauber strukturierte Website die schnelle Inhalte bereitstellt trägt dazu bei, das Ranking zu verbessern.

Das WordPress Premium-Theme

Wegen seiner flexibel anpassbaren Funktionalität sowie der fertig konfigurierbaren Themes und PlugIns ist WordPress ausgesprochen beliebt. Über 43% aller Websites verwenden heute WordPress. (Quelle: w3techs) Vorgefertigte Themes bieten ein gutes Preis-/-Leistungs-Verhältnis gerade für kleinere und mittelständische Unternehmen. Themebuilder ermöglichen eine äußerst kurze Entwicklungszeit bei der Websiteerstellung.

Der schnelle Weg zu einer erschwinglichen und leistungsstarken WordPress-Website

Mit einem vorgefertigten WordPress-Theme lassen sich schnell attraktive Websites erstellen. Fertige Templates können bereits einen ordentlichen Funktionsumfang beinhalten, der zusätzlich mit Plugins vervollständigt werden und zu einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis erworben werden kann. Wenn die Frage Website oder Theme lautet stellen WordPress-Themes für begrenzte Budgets häufig eine gute Lösung dar.

Mit einem vorgefertigten Theme lassen sich neue Websites schnell und kurzfristig erstellen. Mit vorgefertigten WordPress-Themes kann eine Unternehmenswebsite in wenigen Stunden bis Tagen erstellt werden. Es werden lediglich fertige Designs ausgewählt, Parameter angepasst und eigene Inhalte ergänzt. Es gibt keine lange Wartezeit, mehr bis der Websiteprototyp fertig ist.

Stressfreies und kinderleichtes Webdesign

Durch fertige Templates mit integriertem Pagebuilder wird die Anpassung der Website kinderleicht. Kenntnisse in Bezug auf Technik, Frameworks oder Scriptsprachen sind nicht notwendig. Pagebuilder wie Elementor, WP Page Builder, Visual Composer, Thrive Architect oder Beaver Builder übersetzen die WYSIWIG (What You See Is What You Get) Eingaben selbstständig in Codezeilen. So kann man sich beim Webdesignprozess auf das Bereitstellen geeigneter Inhalte konzentrieren. Selbst wenn nur bestimmte Möglichkeiten eines Pagebuilder genutzt werden wird die komplette Codestruktur miübertragen. Die Bereitstellung dieser vorgefertigen Codebibliotheken geht tendenziell zu Lasten der Websiteperformance.

Flexibilität und nahtlose Integration durch riesengroße Plugin-Auswahl

Für alle möglichen Anforderungen stehen kostenlose und kostenpflichtige Plug-ins zur Verfügung, mit denen sich der Funktionsumfang der eigenen Website massiv ergänzen lässt. Viele Premiumthemes unterstützen bereits die Integration einer großen Bandbreite unterschiedlicher Plug-ins. Durch die Verwendung fertiger Plug-ins kann der Entwicklungsaufwand drastisch reduziert werden. Dieses bequeme Vorgehen ist mit Performance-, Security- und Datenschutzeinbußen verbunden.

Minimaler Wartungsaufwand

Viele Premiumthemes werden gepflegt, erweitert, weiterentwickelt und kompatibel zu neuen Entwicklungen und Funktionserweiterungen von WordPress gehalten. Der eigene Aufwand, um die Website up -to -date zu halten, ist dadurch häufig relativ gering. Im Fall eines konkreten Kompatibilitätsproblems, einer Fehlkonfiguration oder einer Sicherheitslücke kann der Aufwand größer werden. Eine technische Dokumentation ist oft nicht vorhanden. Durch Debugging lassen sich allerdings die meisten Fehlerquellen eingrenzen, lokalisieren und beseitigen. Von Themeentwicklern wird oft kein direkter Support angeboten, sondern das Problem muss mehr oder weniger selbstständig über Anbietererforen und eigene Recherchen gelöst werden.

Wie WordPress-Themes die Websiteleistung beeinträchtigen können

Themes sind aus mehreren Gründen nie vollständig SEO-konform. Die Websiteperformance und Ladegeschwindigkeit beispielsweise stellen wichtige Rankingfaktoren dar, die sich mit einer Massenlösung nicht optimal lösen lassen. Für den mittelmässigen Funktionsumfang eines beliebigen Themes müssen beim Websiteabruf umfangreiches CSS-Daten und Scripte geladen werden, die für die Darstellung der konkreten Website größenteils gar nicht benötigt werden. Auch Datenbankabrufe und weitere technische Details lassen sich bei fertigen Lösungen kaum nachträglich verbessern. 

Website gegen Theme

Individuelles Webdesign

Vorteile

  • Individualisierbarkeit
  • Performance
  • UI/UX-Design

Nachteile

  • Hoher Anfangsaufwand
  • Technische Expertise notwendig
  • Kompatibilitätsanpassungen und Wartung

Angepasstes Premium-Theme

Vorteile

  • Preisgünstig
  • Kurze Entwicklungsdauer
  • Plug-in Unterstützung

Nachteile

  • Schwächere Performance
  • Mangelnder Support
  • Teils fehlende Anpassbarkeit

Neue Unternehmenswebsite für kleine und mittelständische Unternehmer

Fertige WordPress-Themes lassen sich nur bedingt vom Anwender personalisieren. Daher bietet sich in vielen Fällen eine Kombination aus beiden Varianten für die Entwicklung einer neuen Firmenwebsite an. In vielen Fällen ist es schlichtweg nicht notwendig, alle Funktionalitäten neu zu entwickeln. So kann beispielsweise ein qualitativ hochwertiges Theme ausgewählt werden, das dann im nächsten Schritt modular mit eigenen Bausteinen erweitert wird. So spart man Aufwand und nähert sich einer idealen Lösung an.


Website gegen Theme. Bei der Frage was für die eigene Anwendung besser ist sollte man auch bedenken, dass für viele Premium Themes nur eine eingeschränkte technische Supportmöglichkeit über Foren oder E-Mails besteht. Bei der Behebung einer dringenden Fehlfunktion oder Nichterreichbarkeit einer Website können die Themeentwickler in den seltensten Fällen wirklich zeitnahen Support anbieten. Die unzureichende Verfügbarkeit kann schnell zu Frustration führen und die laufende Produktivität einschränken. Dies kann für den Websitebetreiber je nach Situation mehr oder weniger starke wirtschaftliche Einbußen bedeuten. Ob sich die Investition in eine individuelle Website für Unternehmen heute lohnt hängt daher unter anderem mit dem Unternehmensfokus, der Wettbewerbssituation und der wirtschaftlichen Bedeutung zusammen.

Über den Autoren

Stephan Bender

Meine Aufgabe besteht darin Qualität zu visualisieren und die Kommunikation von Menschen und Marken zu verbessern, damit die Botschaften so geschärft werden, dass sie bei der Zielgruppe einen optimalen Eindruck hinterlassen kann.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weitere Artikel:

Subscribe now to get the latest updates!