Art-Direction, Webdesign und Grafiker / Strategie, Kunst und Design

Blog

Verkaufsförderung

AIDA

Ein Artikel von .

 

AIDA

Das AIDA Prinzip.

Das AIDA Prinzip ist im Marketing bis heute weit verbreitet. Aus gutem Grund. Es funktioniert.

Im AIDA-Prinzip wird ein Kaufprozeß illustriert. Es wurde erstmals 1898 von Elias St. Elmo Lewis beschrieben. AIDA steht für Attention (Aufmerksamkeit), Interest (Interesse), Desire (Verlangen), Action (Aktion).

Aufmerksamkeit.

Zunächst wird die Aufmerksamkeit des Lesers mit einer Headline geweckt, die direkt ins Schwarze trifft. Man versucht dabei die Sprache des Besuchers zu sprechen. Vielleicht wird ein Hauptproblem angesprochen.

Interesse.

Als nächstes wird Interesse bei den Besuchern erzeugt. Eine Beziehung zu den Besuchern muß erzeugt werden. „Hey, das hört sich nach mir an.“ Es muß vermieden werden, nur die Features des neuen Produkts oder der Dienstleistung zu nennen. Stattdessen demonstriert man, welchen Vorteil der Kunde durch die Nutzung des Produkts oder Service genießen wird.

Verlangen.

Wurde Aufmerksamkeit geweckt und Interesse erzeugt muß ein Verlagen für das Produkt oder die Dienstleistung erzeugt werden. Häufig in Verbindung mit einem Besitzwunsch. Wie dieses Verlangen erzeugt wird hängt zu einem großen Teil von dem Angebot und der gewünschten Kundenaktion ab.

Wird ein Produkt oder eine Dienstleistung verkauft, so kann dies erreicht werden, indem weiter auf die Vorteile des Produkts eingegangen wird.

Vertrauensbeweise verwenden.

Falls das Produkt oder der Service bereits gut etabliert ist werden an dieser Stelle bekannte Kunden oder Testemonials angezeigt. Bekannte Marken können ebenfalls ein Verlangen auslösen. Neue Kunden können sicher sein, gut aufgehoben zu sein. Nennt man zu große Marken, können Mittelständler und kleinere Kunden das Angebot als exklusiv für große Kunden ansehen.

Aktion.

Jetzt kaufen, heute anmelden, kontaktieren Sie uns jetzt, usw. Welche Aktion man vom Kunden möchte sollte so klar wie möglich gemacht werden. Der Call-o-Aktion hebt sich deutlich vom Rest der Seite ab. Häufig werden an dieser Stelle zeitlich begrenzte Angebote platziert oder geringe Stückzahlen suggeriert um die Wirkung zu verstärken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.